Streifenfundament Terrasse

Die Fundamente für das Mauerwerk erstellen

Uebersicht Terrasse selber anlegen
Wand selbst mauern

Ein Teil der Wand stand schon. Die vorhandene Wand sollte aber verlängert und eine Wand an der Nordseite neu erstellt werden.

Damit die Last des Mauerwerks und später auch die Dachlast vom Untergrund getragen werden kann muss ein Streifenfundament in geeigneter Bereite und mit einer Tiefe von ca. 80 cm. erstellt werden. Die erforderliche Breite eines Fundamentes richtet sich nach der Beschaffenheit und Tragfähigkeit des Bodens. Bei sandigen Böden müssen Fundamente breiter ausgeführt werden als, wie in unserem Fall, bei Lehmboden. Hilfreiche Tipps zu erforderlicher Breite und Betonfestigkeit gibt einem der Fachmann. Die Dimensionen des Streifenfundamentes nennt einem der Statiker.

Zunächst wurde das Gelände mit Schlauchwaage und Schnurgerüst ausnivelliert. Die Lage der zukünftigen Wände wurde ausgemessen und die Fundamentgräben wurden ausgehoben.
Nachdem die Schalung erstellt war wurde der Graben in Schichten von je 10 cm mit Beton verfüllt.

Die Schalung muss besonders sorgfältig erstellt werden. Besonders hilfreich ist es, wenn die Oberkante der Schalung der geplanten Oberkante des Fundamentes entspricht. Mit einem guten Schnurgerüst kein Problem.

Schalung für Fundamente
Schalung für das Streifenfundament
Streifenfundament anlegen
Beton für das Streifenfundament einfüllen

 


Die Schalung sollte in jedem Fall stabil genug sein um dem Druck des Betons beim Verfüllen stand zu halten. Dabei ist der Druck, den der feuchte Beton auf die Schalung ausübt nicht zu unterschätzen. Besonders ärgerlich ist es, wenn die Schalung nicht hält, der Beton aus der Schalung herausquillt und man dann im feuchten Beton herumfummeln muss, um eine neue Schalung zu bauen.

Hinweis: Die richtige Dimension des Fundamentes weiß ein Statiker. Der berechnt die zu erwartenden Lasten (auch Wind und Schneelasten) und trifft Aussagen zur Dimension, zur Betongüte (also Festigkeitsklasse) und zur Frage ob, und wenn ja, welcher Stahl zur Bewehrung einzusetzten ist.

Vor Belastung des Fundamentes muss dieses aushärten.

Auf das fertige Fundament wird eine Lage Bitumenbahn aufgebracht um ein Aufsteigen der Feuchtigkeit in die Wand zu verhindern.

Anschließend kann damit begonnen werden die Wand aus Kalksandstein zu mauern.

Streifenfundament
horizontale Feuchtigkeitssperre
1. Fundamente
Streifenfundamente anlegen
4. Verputzen
Jetzt kann verputzt werden
7. Pflaster verlegen und Pflastersteine zuschneiden
Pflastersteine verlegen
2. Mauern
Die Wand wird gemauert
5. Unterbau Pflaster
Schotterschicht
Unterbau Terrasse Schotter
8. Kantensteine / Betonschürze und abrütteln.
Kantensteine Beton
3. Kabel verlegen
Kabel unter Putz verlegen
6. Unterbau Pflaster
Splitschicht
Pflasterarbeiten Split
9. Dacharbeiten Dach bauen
Linktipp:
Gartenhaus aus Holz selber bauen. Eine umfangreiche Beschreibung bei derSelbermacher.de