Fläche, Hypotenuse und Winkel für ein rechtwinkliges Dreieck einfach online berechnen

Dreieck berechnen

Fläche, Winkel und Hypothenuse beim rechtwinkligen Dreieck

Sparren ausklinken Schraege mit der Schmiege ?bertragen

Auch beim Bauen kommt es immer wieder mal vor, dass man Berechnungen zu einem rechtwinkligen Dreieck anstellen muss. Beispielsweise hilft die Berechnung der Hypothenuse bei der Errichtung eines Schnurgerüstes. Auch wenn man Wände (Mauern oder Trockenbau) stellen will, sollte dies im rechten Winkel geschehen.

Tipp - wenn man keinen Taschenrechner oder keinen Zugang zu unserer Berechnungshilfe hat:


Eine einfache Formel für den rechten Winkel:

a = 0,30 b = 0,40 und c = 0,50 cm. Dieses Verhältnis garantiert immer einen rechten Winkel. Z.B.: eine Seite 3 m, die andere 4 m und die Diagonale = 5m ( oder, a = 6m, b=8m, dann ist c = 10m).

Kathete a: Kathete b:
Hypotenuse: Fläche:
Winkel a (rad): Winkel a (Grad):
Winkel b (rad): Winkel b (Grad):

Geben Sie die Maße der beiden Katheten (a und b) ein. Die Berechnung der Hypotenuse, der Fläche und der Winkel des Dreiecks erfolgt automatisch. Verwenden Sie den Punkt und nicht das Komma um Maße im 10tel oder 100stel Bereich einzugeben. Die Berechnung funktioniert nur wenn Java Skript aktiviert ist.

Grundlage bei der Berechnung der Hypotenuse ist der Satz des Pythagoras. Dieser besagt, dass die Summe der Flächen der Kathetenquadrate gleich der Fläche des Hypothenusesnquadrates ist.

Zudem hat man mit dieser Formel die Möglichkeit sicher zu stellen, dass Bauteile exakt im rechten Winkel zueienander stehen.

Suchen Sie hier nach weiteren interessanten Themen und Beschreibungen.