zu derSelbermacher.de

derSelbermacher.de

Forum für Heimwerker und Profis zum Thema selber bauen, renovieren und reparieren

Aktuelle Zeit: 28. Jul 2014, 21:28

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Schornsteinverkleidung
BeitragVerfasst: 29. Jul 2007, 18:33 
Offline
Experte

Registriert: 29. Jul 2007, 18:25
Beiträge: 10
Wohnort: Horsmar
Hallo ich bin neu hier und habe auch gleich eine Frage.
Nach der Sanierung des Schornsteines mit Keramikrohren und Betonelementen möchte ich den Kopf mit Schieferplatten verkleiden. Nun habe ich aber schon gelesen dass der Schornstein nicht angebohrt werden darf. Ist das richtig? Wenn ja wie bekomme ich die Schalung da befestigt?
Wie muss ich beim anbringen des Schiefers vorgehen und welche Maße müssen eingehalten werden?


Nach oben
 Profil  
 
 
Nach oben
 Betreff des Beitrags: Schornsteinkopf verkleiden
BeitragVerfasst: 30. Jul 2007, 21:32 
Offline
Profi

Registriert: 10. Feb 2005, 13:11
Beiträge: 98
Hallo Reiner,
stimmt, man sollt da nicht reinbohren. Ich würde es so machen:
Dachlatten um den Schornsteinkopf legen (klemmen) und miteinander verschrauben; dann OSB; das mir dem Schiefer ist auwendig, ich würde diese Bitumenschindeln nehmen, dann hast Du nicht so viel Arbeit. Wenn Du es ganz richtig machen willst: nicht brennbare Isolierung zwischen Dachlatte und Schornsteinkopf. Ich hoffe ich konnte helfen.
Gruß
Holzwurm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Schornsteinverkleidung
BeitragVerfasst: 1. Aug 2007, 09:00 
Offline
Experte

Registriert: 29. Jul 2007, 18:25
Beiträge: 10
Wohnort: Horsmar
Hallo Holzwurm,

werde es so machen. Die oberen Latten klemmen und die senkrechten nicht senkrecht sondern leicht schräg auf den Sparren abstützen. Dann die Schalung aufschrauben und den Schiefer dran. Das mit den Schindeln geht zwar schneller und ist preiswerter aber der "Kunststoffschiefer" sieht von unten wie echt aus (fast gleicher Preis), lässt sich nur leichter verarbeiten. Beim Dachdeckerhandel soll es für Schiefer Kunsttoffeckleisten geben. Nur hier nicht. Wie heißen diese Leisten in der Fachsprache?
Wenn das Ganze gut klappt mache ich es an einem 2. Schornstein noch mal. Allerdings hat dieser keine Abdeckplatte oben drauf. Nun hab ich aber schon gesehen, dass es die Abdeckung auch aus Edelstahlblech oder Titanzink gibt. Der Dachdeckerhandel verkauft aber nur ganze Platten und meint dass die Dachdeckerfirmen diese Abdeckungen selbst abkanten. Ist das so?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Schornsteinverkleidung
BeitragVerfasst: 1. Aug 2007, 22:04 
Offline
Profi

Registriert: 10. Feb 2005, 13:11
Beiträge: 98
Keine Ahnung wie die Eckleisten heißen. Ein guter Baustoffhändler weiß das und hat sie auf Lager. Das mit der Abdeckung ist schwierig. Auf keinen Fall darf Wasser von oben auf die Span- besser OSB-Platte kommen. Die quillt auf. Eine Abdeckplate ist - glaube ich - besser. Die sollte aber zum Schornstein passen. Was ist das denn für einer?
Gruß
Holzwurm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 2. Aug 2007, 09:32 
Offline
Experte

Registriert: 29. Jul 2007, 18:25
Beiträge: 10
Wohnort: Horsmar
Der 2. Schornstein ist ein herkömmlich gemauerter aus Hartbrandsteinen, für einen Werkstattofen (Kohle, Holz). Gibts dafür solche Abdeckplatten (ich muß noch die Maße nehmen) aus Beton als "Universalteil" auch einzeln?
Ich wollte eigentlich keine OSB-Platten verwenden, sondern Schalbretter.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10. Aug 2007, 09:35 
Offline
Experte

Registriert: 29. Jul 2007, 18:25
Beiträge: 10
Wohnort: Horsmar
Das gesuchte Teil heißt doch tatsächlich Eckleiste und kostet als 3m Stange ca. 9 €. Ich habs gestern bei einem anderen Händler bekommen.

_________________
Gruß Reiner


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schornsteinverkleidung
BeitragVerfasst: 9. Sep 2009, 16:12 
Offline
Neu

Registriert: 9. Sep 2009, 15:41
Beiträge: 3
Moin! ich bin das hier mal durch gegangen. Zum Thema Schornsteinverkleidung, da gibt es auch fertige Verkleidungen, die werden in einem Stück aufgesetzt und fertig.
Das schöne daran, wenn später noch mal Arbeiten am Dach anfallen, einfach hochziehen und nachher wieder aufsetzen.
Die Verkleidung wird unter dem Namen HAERO vertrieben. Infos? =http://www.haero.de

Viel Erfolg!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schornsteinverkleidung
BeitragVerfasst: 27. Sep 2009, 16:40 
Offline
Experte

Registriert: 29. Jul 2007, 18:25
Beiträge: 10
Wohnort: Horsmar
Danke für den Tipp. Ich hab gleich mal ne E-Mail mit Anfrage nach einem Händler in meiner Nähe geschickt.
Einen alten gemauerten Schornstein auf einem Nebengebäude wollte ich noch verkleiden, aber der ragt an der längsten Seite 180 cm aus dem Dach

_________________
Gruß Reiner


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schornsteinverkleidung
BeitragVerfasst: 16. Mär 2010, 09:37 
Offline
Neu

Registriert: 9. Sep 2009, 15:41
Beiträge: 3
Na? Hat es geklappt? Ich habe mich schon 2001 für diese Haube entschieden.
Bei meinem neuen Haus, habe ich einen Schornstein für den Kamin einbauen lassen.
Als es dann darum ging einen Stülpkopf für das Haus zu bestimmen, habe ich mich schnell
für die HAERO Schornsteinhaube entschieden. Durch das geringe Gewicht, konnten die Handwerker die Stülphaube einfach aufsetzen. Anders als bei einer Faserzement-Stülphaube, kann die Schornsteinverkleidung von HAERO, ohne Kran aufgesetzt werden. Na und eine Verschindelung wollte ich auch nicht so gern. Die ist wohl etwas billiger, aber hält auch nicht so lang. So wie ich das beobachtet habe, kann man mit der Stülphaube auch ältere Schornsteine selber verkleiden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schornsteinverkleidung
BeitragVerfasst: 19. Mär 2010, 13:51 
Offline
Profi
Benutzeravatar

Registriert: 8. Okt 2007, 13:08
Beiträge: 356
Wohnort: Zuhause
Hallo H. Albrecht,

wie teuer war denn die Schorsteinhaube?

_________________
Gruß aus MKK !
(Die Titanic wurde von Profis gebaut; die Arche Noah von Laien...)
Gibt (fast) nix, was nich' machbar ist....
...ach und: wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schornsteinverkleidung
BeitragVerfasst: 14. Jul 2010, 09:56 
Offline
Neu

Registriert: 9. Sep 2009, 15:41
Beiträge: 3
Hallo!

Entschuldige bitte, ich bin noch eine Antwort schuldig.
Mein HAERO Stülpkopf hat 490 € gekostet. Das kommt aber wohl auf die Größe der Schornsteinverkleidung an!
Ich habe da meine Schornsteinmaße in ein Aufmassblatt (Gibt es auf der HAERO Homepage) eingetragen und hatte dann schnell einen Preis.

Ist dann auch super schnell montiert!

Gruß


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schornsteinverkleidung
BeitragVerfasst: 3. Jul 2011, 01:25 
Offline
Experte

Registriert: 25. Jun 2011, 09:08
Beiträge: 11
Wir haben unseren Schornstein letzen Sommer ausbrennen lassen.
Es würde man außen mit Schindeln verkleidet und hat eine kleines Dächlein bekommen.

Jetzt ist er trocken und sieht einfach wieder top aus :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schornsteinverkleidung
BeitragVerfasst: 7. Jul 2011, 23:34 
Offline
Experte

Registriert: 25. Jun 2011, 09:08
Beiträge: 11
Ich kann nur noch einmal resümieren, dass es die Verkleidung des Schornsteins bzw. die Verschindelung wirklich gebracht hat. Dadurch haben wir nun dafür gesorgt, dass nicht die ganze Feuchtigkeit ins Mauerwerk zieht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schornsteinverkleidung
BeitragVerfasst: 28. Mai 2013, 21:59 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 14. Jan 2004, 19:01
Beiträge: 153
Wohnort: Melle
Hallo,
hier eine Beschreibung zum Schornsteinkopf mit Schiefer verkleiden = http://www.derselbermacher.de/bauen/sch ... leiden.php.
Sowas ist aber `ne Sache für den Fachmann.
Gruß


Nach oben
 Profil  
 
 
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Dies ist ein Meinungs- und Informationsforum von und für Baubeteiligte auf freiwilliger und unentgeltlicher Basis. Soweit auf eingestellte Fragen Rat, Auskunft oder Empfehlung erteilt wird, versichern Fragesteller und Antwortgeber sich wechselseitig, daß dies ohne rechtlichen Bindungswillen erfolgt und insofern nicht zum Gegenstand einer vertraglichen Haftung für die inhaltliche Richtigkeit gemacht werden kann. Zwischen dem Fragesteller und dem Betreiber/den Moderatoren dieses Forums sowie dem jeweiligen Antwortgeber kommt insbesondere kein stillschweigender Auskunfts- oder Beratungsvertrag zustande.
Es werden alle direkten Anfragen und Kommentare mit namentlicher Benennung zu Dienstleistern, Produzenten oder andere geschäftlich tätige Gesellschaften, kommentarlos gelöscht.
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de