Bauen: Kleiderschrank
Die Unterkonstruktion
einen Schritt zurück
einen Schritt weiter
Kleiderschrank aus Fermacell selbst bauen:
 

Die Unterkonstruktion des Schranks wurde aus 4 x 6 cm Dachlatten hergestellt.

Der Unterbau wurde so stabil gefertigt, dass der Schrank auch begehbar ist. Spätestens wenn der Schrank beim "Verstecken spielen" als Versteck fungieren soll - beruhigend.

Beim Bau der Unterkonstruktion ist sehr sorgfältig darauf zu achten, dass die Türöffnungen später absolut waagerecht und rechtwinklig sind, da spätere Ausgleichsmaßnahmen sehr aufwendig sind.

Die Dachlatten wurden mit der Kappsäge exakt zugeschnitten. Die Verschraubungen sind vorzubohren um ein Aufspalten der Latten zu verhindern. Die Schrauben mussten versenkt werden. Vorstehende Schrauben nerven, wenn man später die Fermacell-Platten anbringt. Schrauben mit einem SternBit sind hierfür besonders geeignet, da sie sich einfach mit dem Accuschrauber entsprechend anziehen lassen, ohne dass der Bit abspringt.

Um ausreichend Möglichkeit zu haben die Frontplatten anzuschrauben wurden Reststücke an die Unterkonstruktion geschraubt.

1. Unterkonstruktion für den Kleiderschrank aus Dachlatten
Unterkonstruktion Schrank
4. Schranktüren / Rahmenhölzer schneiden Rahmenhölzer zuschneiden
2. Innenwände mit Fermacell auskleiden Fermacellplatten innen
5. Schranktüren / Rahmen bauen Rahmen bauen

 

3. Schrankfront mit Fermacell verkleiden Schrankfront verkleiden
6. Rahmen mit Draht und Stoff besprannen Türrahmen bespannen
   
einen Schritt zurück
einen Schritt weiter