Türzarge selbst zusammenbauen und einbauen

Beschreibung Tür einbauen

Nachdem wir die Zarge zusammengebaut hatten (siehe Zarge selbst zusammenbauen) ging es an den Einbau der Zarge. Als erstes mussten wir feststellen, dass die Öffnung für die Tür nicht groß genug war um die Tür auch gut ausrichten zu können. Die Zarge passte stramm in die Öffnung und ließ sich nicht mehr seitlich ausrichten. Schon beim Bau der Wände im Trockenbau waren die Öffnungsmaße für die Tür zu beachten gewesen. Während die Höhe der Türöffnung ausreichend war fehlten an der Seite ca. 2 cm. Eine Tabelle zu Öffnungsmaßen für Türen nach DIN gibt es hier (Link).
Türzarge einbauen
Anpassen der Seiten

Zum Glück fehlten nur 2 cm und es war aureichend die Türöffnung an den Stellen, wo die Aufnahme für die Bänder in der Zarge waren, zu verbreitern.

Anschließend haben wir die Zarge locker in die Öffnung (wir haben 2mm Holzplättchen zwischen Fußboden und Zarge gelegt) gestellt.

Türzarge einbauen fixieren der Zarge
Verkeilen der Türzarge
Türzarge einbauen
Verkeilen der Zarge

Mit der Wasserwaage haben wir die Zarge zunächst waagerecht ausgerichtet und mit Keilen fixiert.

Anschließend wurde die Zarge senkrecht ausgerichtet und ebenfalls fixiert. Hierzu kann man, wie im Bild oben rechts zu sehen, auch eine Turnstange zweckentfremden, oder man nutzt Dachlatte und Keile.

Türzarge einbauen
ein Tuch schützt vor Kratzern
Türzarge einbauen
Tür einhängen und probieren ob sie gut schließt

Nachdem die Zarge an mehreren Punkten fixiert war haben wir die Tür probeweise eingehängt und geprüft ob sie gut und einfach schließt. Jetzt konnte man noch etwas nachjustieren.

Bovor wir die Tür dann mit Montageschaum befestigt haben, wurde die Zarge etwas befeuchtet.

Türzarge einbauen Zarge befeuchten
Befeuchten der Zarge
Türzarge einbauen Montageschaum abschneiden
Montageschaum nach dem Aushärten abschneiden
Dann haben wir den Montageschaum zwischen Zarge und Tür eingebracht. Nachdem der Schaum ausgehärtet war haben wir die Überstände mit einem Cutter abgeschnitten und den zweiten Teil der Zarge, ähnlich wie unter Zarge zusammenbauen beschrieben zusammengebaut und mit Holzleim mit dem eingebauetn Teil der Zarge verbunden. Türzarge einbauen
Front der Zarge verleimen
Türzarge einbauen
Zarge selbst eingebaut
Dann haben wir das Türblatt eingehängt und die Bänder so eingestellt, dass die Tür einfach und gut schließt und dass sie in jeder Stellung des Türblattes stehen bleibt und nicht etwas automatisch auf oder zu geht.