Fenster streichen

Silikon entfernen, da es sich nicht überstreichen lässt

Fenster streichen
Wir hatten Sprossenfenster aus Lärche, die mit einer Lasur in Eiche hell lasiert waren. Vor 15 Jahren fanden wir das auch schön. Jetzt wollten wir aber lieber weiße Fenster haben. Da stellte sich die Frage: Wie kann man Fenster mit einer braunen Silikonfuge weiß bekommen? Entscheidend dabei war, ob sich Silikon überstreichen lässt. Ich habe mich im Internet und im Fachhandel erkundigt. Die eindeutige Aussage war: Silikon lässt sich nicht überstreichen! Die Farbe hält einfach nicht. Trotzdem haben wir es probiert. Das Ergebnis war, dass die Fachleute recht behalten sollten. Grundierung, Fensterfarbe und so ziemlich alles was wir ausprobiert hatten hält nicht. Selbst wenn man es hinbekommt, dass die Farbschicht das Silikon überdeckt, blättert die Farbe schon bei der kleinsten mechanischen Beanspruchung ab.
Silikon am Fenster
Silikon entfernen

Während sich Acryl überstreichen lässt, gaht das bei Silikon keinesfalls. Da weiße Fenster mit braunem Silikon ziemlich gewöhnungsbedürftig aussehen, musste die Silikonfuge entfernt werden.

Besonders aufwendig wurde dieses Unterfangen, weil wir Sprossenfenster hatten. Die Silikonnaht geht, wie im Bild oben zu sehen, auch über die Sprossen.

Mit einem scharfen Küchenmesser haben wir zunächst einen Schnitt zwischen Rahmenholz bzw. Sprosse und Silikonfuge gemacht. Das Messer sollte nicht zu scharf sein, um keine Spuren im Holz zu hinterlassen. Der zweite Schnitt erfolgte zwischen Silikon und Fensterscheibe.

Anschließend ließ sich das Silikon relativ einfach entfernen.

Silikon nicht ueberstreichen
Silikon loest sich ab
Werkzeug zum Silikon entfernen

An den Ecken, bzw. am dem Stellen an denen das Silikon über die Sprossen ging, haben wir mit dem Küchenmesser und später mit einem Skalpel vorsichtig das Silikon entfernt.

Da sich das Silikon zunächst nicht restlos von der Scheibe entfernen ließ haben wir mit einem flachen Schaber, der eine ziemlich scharfe und ebene Klinge haben muss, die Reste abgeschabt.

So wurde der sichtbare Teil des Silikons entfernt. Der Teil des Silikons, der zwischen Rahmenhölzern, bzw. Sprossen, und Fensterscheibe war, blieb dort.

Silikonreste entfernen
Fenster anschleifen

Bevor damit begonnen werden konnte das Fenster zu streichen war das Holz sorgfältig anzuschleifen. Wir haben 150ger Schleifapier genommen. Auch die Ecken an denen vor das Silikon war wurden geschliffen. Wichtig: auch kleine Reste von Silkon verhindern, dass die Farbe hält. Also: Sorgfältig alles entfernen. Anschließend haben wir das genze Fenster mit einem feuchten Tuch von Schleifstaubresten befreit. Dann konnten wir mit dem Fenster stereichen beginnen.